Kopfzeile Druck

Buchtips: Bücher vom Hora-Verlag

 
Siebenbürgische Reise

Joachim Gremm: Siebenbürgische Reise

Siebenbürgische Reise: hora Verlag, 2007
152 Seiten, 32 Farbfotos
17,90 Euro zuzüglich Versand aus Rumänien (2,80 Euro)

Bestellungen per eMail an: hora-verlag@rennkuckuck.de

Joachim Gremm hat Siebenbürgen allein mit Rad und Zelt mehrere Wochen lang durchquert.Er hat langsam dieses Land erkundet, in dem Rumänen, Ungarn, Roma und Deutsche eine heterogene Schmelzkultur gebildet haben, die gemeinsam mit den landschaftlichen und architektonischen Schönheiten des Landes bunten Stoff für einen faszinierenden Reisebericht liefert. Besonders interessant ist, wie ein Westdeutscher, der noch niemals in Rumänien war, Siebenbürgen entdeckt, zu erstaunlichen Erkenntnissen gelangt und es fast auf der Stelle lieben lernt.



 

Wilhelm Andreas Baumgärtner: Der vergessene Weg

Wie die Sachsen nach Siebenbürgen kamen

Der vergessene Weg - Wie die Sachsen nach Siebenbürgen kamen

hora, 2006
227 Seiten, broschiert
14,00 Euro zuzüglich Versand aus Rumänien (2,80 Euro)

Bestellungen per eMail an: hora-verlag@rennkuckuck.de

Es gibt wohl kaum einen Siebenbürger Sachsen, der nicht zu wissen glaubt, wie seine Vorfahren ins Land um den Karpatenbogen gekommen sind. Trotzdem, die Geschichtswissenschaft tut sich schwer, nachzuvollziehen, was damals, um das Jahr 1150 in Siebenbürgen wirklich geschah, als der ungarische König Geisa II. die deutschen Siedler von Rhein und Mosel gerufen hatte, sich in seinem Reich anzusiedeln. Es waren bewegte Zeiten. Mutige Frauen und Männer machten sich auf ins Ungewisse. Zogen sie aus, um nach Siebenbürgen zu kommen, wie das viele Historiker angenommen haben, oder zogen sie einfach aus, um an einem der damals stattfindenden Kreuzzügen teilzunehmen? Dann wäre die Besiedlung Siebenbürgens mit eben diesen Siedlern ein Zufall der Geschichte. Fragen über Fragen, auf die es nicht immer befriedigende Antworten geben kann. Doch das Buch, das dem Leser den ganzen Komplex der Ansiedlung vorstellt, mit den verschiedenen Theorien der Historiker, möchte vor allem zeigen, dass die Wirklichkeit vielschichtiger und interessanter ist als die allzu simple Geisa-Theorie.



 

Anselm Roth: Stadtführer Heltau/Cisnădie und Michelsberg/Cisnădioara

Stadtführer Heltau und Michelsberg

Serie transsilvania compact, Band 3
Heltau und Michelsberg: hora, 2006
96 Seiten über 76 Farbfotos, 2 Stadtpläne, fadengebunden
11,80 Euro zuzüglich Versand aus Rumänien (2,80 Euro)

Bestellungen per eMail an: hora-verlag@rennkuckuck.de

Nur ein paar Kilometer von Hermannstadt/Sibiu entfernt liegen zwei sehr verschiedene Orte, die lange Jahrhunderte verfeindet waren und nun zusammengehören: Michelsberg, die Sommerfrische der Hermannstädter mit der ältesten Burgkirche Siebenbürgens auf dem Berg, und die alte Weberstadt Heltau, in deren Zentrum eine der größten und am besten erhaltenen Kirchenburgen Siebenbürgens steht. In diesem Buch erfahren Sie, wo man am besten essen und schlafen kann, was es zu sehen gibt und welches die schönsten Plätze sind. Nützliche Adressen und Websites, Preislisten, ein kleines Wörterbuch, Literaturhinweise und zwei Stadtpläne gibt es im Anhang.



 

Anselm Roth: Ura, plecam in Germania

Ura, plecam in Germania

Ura, plecam in Germania: hora, 2006
112 Seiten, Schwarz-Weiß-Fotos
9,80 Euro zuzüglich Versand aus Rumänien (2,80 Euro)

Bestellungen per eMail an: hora-verlag@rennkuckuck.de

Sind alle Deutschen dick und geizig? Vorurteile existieren nicht nur von West nach Ost, sondern auch umgekehrt. Für alle sind die Gründe das fehlende Wissen über das jeweils andere Volk. Sehr viele Rumänen fahren nach Deutschland, ohne viel über das Land zu wissen. Häufig sitzen sie dann in den Wohnungen der Verwandten und trauen sich alleine nicht hinaus in dieses ihnen fremde Land. "Hurra, wir fahren nach Deutschland" informiert mit unterhaltsamen Texten über die Mentalität der Deutschen und ihre Schrullen, gibt aber auch viele praktische Hinweise über Reisen, Verkehr, Einkaufen, Übernachtung, Essen, Korruption (ja, natürlich auch in Deutschland!), Autokauf und vieles mehr. Es ist ein unentbehrlicher Reisebegleiter für alle Rumänen, die zum ersten oder zum x-ten Mal nach Deutschland fahren.



 

Anselm Roth: Stadtführer Hermannstadt/Sibiu

Stadtführer Hermannstadt/Sibiu

Serie transsilvania compact, Band 1
Hermannstadt: hora, 2006 (2. aktualisierte Auflage)
101 Seiten über 70 Farbfotos, fadengebunden
11,80 Euro zuzüglich Versand aus Rumänien (2,80 Euro)

Bestellungen per eMail an: hora-verlag@rennkuckuck.de

In den letzten Jahren war der Reisende in Hermannstadt ein bisschen verloren, gab es doch keinen aktuellen Stadtführer. Seit Mitte Mai hat sich das geändert: Im hora-Verlag erschien ein Führer (mit Stadtplan auch mit den alten deutschen Straßennamen), der tiefe Einblicke in die Stadt gewährt. Wo man am besten übernachtet, welche Lokale die besten Speisen servieren, wo die interessantesten Gebäude stehen, welche Adressen man kennen muss, welche Rolle Hermannstadt in den vergangenen Jahrhunderten gespielt hat, wie man sich beim Einkaufen vor unerwünschten Überraschungen schützt, welche Ausflugsziele in der Umgebung liegen und warum man lieber nicht mit zwei Rädern auf dem Gehsteig parken soll - das alles und viel mehr erfahren Sie in der Neuerscheinung.

In der zweiten, aktualisierten Auflage des "Stadtführers Hermannstadt/Sibiu" erfahren Sie alles, was Sie für einen Besuch wissen müssen: wichtige Ereignisse in der Geschichte Hermannstadts, welches die wichtigsten architektonischen Kostbarkeiten sind, welche Museen Sie unbedingt besuchen müssen, wo man am besten einkaufen kann, wo es das feinste Essen der Stadt gibt und wo Sie am angenehmsten schlafen werden. Dieser Stadtführer bietet außerdem ein kleines Wörterbuch, die wichtigsten Internet-Adressen und viele Buchtipps. Außerdem finden Sie hier einen guten Stadtplan dieser alten mittelalterlichen Stadt.



 

Anselm Roth: Stadtführer Schäßburg/Sighişoara (mit Birthälm/Biertan)

Stadtführer Schäßburg/Sighişoara

Serie transsilvania compact, Band 2
Hermannstadt: hora, 2006
circa 100 Seiten, über 70 Farbfotos, fadengebunden
11,80 Euro zuzügl. Versand aus Rumänien (ca. 2,80 Euro)

Bestellungen per eMail an: hora-verlag@rennkuckuck.de

Sie ist schon schwer, die Entscheidung darüber, ob nun Schässburg/Sighişoara das siebenbürgische Rothenburg oder das siebenbürgische Nürnberg ist. Beide Vergleiche findet man häufig, und beide sind überflüssig. Schässburg ist einfach eine faszinierende Stadt, deren mittelalterliche Substanz bemerkenswert authentisch erhalten ist und zum Unesco-Weltkulturerbe gehört. Ende Januar 2006 erscheint, nach dem Hermannstadt-Führer, der zweite Stadtführer in der hora-Reihe transsilvania compact, der sich auf knapp hundert Seiten (mit vielen Farbfotos) mit diesem mittelalterklichen Kleinod beschäftigt. Nicht nur Geschichte und Sehenwürdigkeiten, sondern auch die besten und günstigsten Hotels, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in diesem Buch. Im Kapitel "Staunen" erfahren Sie auch, was Draculas Geist beinahe angerichtet hätte. Auch eine Beschreibung Birthälms/Biertans ist in dem Führer zu finden.

Erscheinungstermin: 1. Februar 2006




Wolfgang Höppner, Maria Luise Roth-Höppner, Anselm Roth:
Fahrradführer für Südsiebenbürgen

248 Seiten, über 100 Farbfotos, fadengebunden
19,80 Euro zuzüglich Versand aus Rumänien (3,70 Euro)

Fahrradreiseführer

Bestellungen per eMail an: hora-verlag@rennkuckuck.de

Dracula werden Sie in diesem Buch garantiert nicht finden. Siebenbürgen, so der deutsche Name dieses Landesteils Rumäniens im Karpatenbogen, besitzt nämlich eine solche Fülle von Attraktionen, dass es auf die Erfindung des Engländers Bram Stoker getrost verzichten kann. Unser Reisebuch führt Sie in den südlichen Teil Transsilvaniens mit Sebeş/Mühlbach im Westen, Mediaş/Mediasch im Norden, Sighişoara/Schässburg im Nordosten und Făgăraş/Fogarasch im Osten - und in der Mitte liegt der Ausgangsgspunkt Sibiu/Hermannstadt, die Europäische Kulturhauptstadt 2007. Von dort führen sechs Touren durch rumänische, deutsche und ungarische Dörfer und Städte, zu sächsischen Kirchenburgen, weltabgeschiedenen Orten, mittelalterlichen Städten, faszinierenden Landschaften, menschenleeren Hochflächen und quirligen Marktflecken. Alle Orte sind ausführlich beschrieben, wir haben die besten Essens- und Übernachtungsmöglichkeiten für Sie ausfindig gemacht und insgesamt etwa 850 Kilometer Straßen und Wege genau beschrieben. Wenn Sie dieses Buch in die Hand nehmen und auch benutzen, werden Sie sich vielleicht bald ein bisschen wie Kolumbus oder Livingston fühlen. Unsere sechs Fahrrad-Touren führen zwar auch zu allen wichtigen und darum auch häufig besuchten Orten und Sehenswürdigkeiten Südsiebenbürgens, doch das Besondere sind die Wege dorthin, die wir im wahrsten Sinne des Wortes entdeckt und erforscht haben. Und so werden Sie auf Straßen und Wegen fahren, wo Autos eine Seltenheit und Fahrradtouristen (zumindest bisher) völlig unbekannt sind. Und in manchem Dorf, das Sie erreichen, werden Sie von großen, erstaunten Augen angestarrt werden und sich wie ein Entdecker fühlen.



 

Anselm Roth: Anabel und die verschwundenen Zwillinge

Jugendkrimi aus Rumänien

Anabel und die verschwundenen Zwillinge

Hermannstadt: hora 2005
126 Seiten, Illustrationen
9,80 Euro zuzügl. Versand aus Rumänien (ca. 3 Euro)

Bestellungen per eMail an: hora-verlag@rennkuckuck.de

Anabel Stoica ist 14 Jahre alt, wohnt in dem verschlafenen Dorf Roandola in Transsylvanien und geht auf eine deutsche Schule. Ein gestohlenes Handy sorgt für ein bisschen Aufregung. Doch dann explodiert ihr Leben geradezu: Sie fährt mit ihrer Familie nach Deutschland, und ein paar Tage später stellt Anabel erstaunt fest: "Vor ein paar Wochen stand ich mutterseelenallein an der Haltestelle in Roandola und wartete auf den Schulbus. Nun putze ich mir mit einem Turbowasserstrahl die Zähne, verkaufe meine Haare für Perücken, jage auf einer Verfolgungsjagd durch ganz München, das ich gar nicht kenne, werde kurz mal entführt und von einem Kampftrupp mit Maschinenpistolen befreit und düse dann mit einem schneeweißen Motorboot zu einem Fünf-Gänge-Menü wie auf der anderen Seite der Welt Jennifer Lopez und Leonardo di Caprio." Und das alles nur, um die verschwundenen Zwillinge zu finden.

Weitere Abenteuer mit Anabel werden folgen.


Ende: 0,055   -   Total: 0,055   -   CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)   -   5.6.38-nmm2   -   PC
Die Script-Zeitzone und die ini-set Zeitzone stimmen überein.