Rennkuckuck
Konzerte und andere Ereignisse
Der Rennkuckuck

Startseite
Rumänien-Tips
Info-Seiten
Events
essen / treffen
Tradition
Barnar
Reise-Empfehlungen
Mitfahrbörse
Reiseberichte
rum. Sprache
Rumänien-Seiten
Rumänien-Hilfe
Rumänien Rundbrief
Klettern
Fotoserien
Buchtips
Anzeigen
Gästebuch
Phorum
Chat
WEB-Katalog
Top WEB-Links
wem's gefällt ;-)
SiteMap
SiteSearch
Kontakt
Impressum
Disclaimer

Firefox - Der Browser
Erläuterung:
aktualisierte Seiten aktualisiert
neue Seiten neu

Counter
Counter Top100
all-inkl.com webhosting


Design:
Grün/Gelb
Blau/Gelb
Gelb/Gelb
Original/Gelb
Original/Grau

Extern:

InfoRomania.de:
Hochzeit 2004:
Privat I
Standesamt
Privat II
Kirche
Party
Sommer 2003:
Unterwegs I
Unterwegs II
Unterwegs III
Fagaraş
Bicaz-Klamm
Sommer 2002:
orth. Hochzeit
Ikonen etc.
Impressionen

Karpatenferien

WikiRomania

RO-Horoskop

Meckerseiten

Aupair-Hilfe

Garchinger:
Eltern
Kinder
Romania
Fotoclub
Autobahn

Webprogrammierung
mit PHP und mySQL

Rumänienreisen für Gruppen, Familien und Individualisten
369
Klick
Studium Transylvanicum & Arbeitskreis für Siebenbürgische Landeskunde e.V.

Einladung zur XVII. Siebenbürgischen Ferienakademie

27. Dezember 2002 – 2. Januar 2003 in Thalmässing bei Nürnberg

Liebe Freunde,
auf der diesjährigen XVII. Siebenbürgischen Ferienakademie wollen wir uns dem Schwerpunkt Zeitgeschichte Siebenbürgens (1914-1989) widmen.
Der Erste Weltkrieg sowie der Sturz der kommunistischen Diktatur im Dezember 1989 waren für die Geschichte Siebenbürgens entscheidende Momente. Zwischen diesen beiden Eckpunkten liegen sieben Jahrzehnte einer ereignisreichen Geschichte. Die Integration des Gebietes in den rumänischen Nationalstaat, das neuartige Verhältnis zwischen dem rumänischen Staatsvolk und den nationalen wie religiösen Minderheiten, politische und soziale Krisen sowie Modernisierungsbestrebungen in allen gesellschaftlichen Bereichen prägten die Geschichte Siebenbürgens im 20. Jahrhundert.

Ab 1938 verlief die Entwicklung größtenteils im Rahmen der herrschenden autoritären und totalitären Systeme. Besonders das kommunistische System erschütterte während seiner nahezu ein halbes Jahrhundert dauernden Herrschaft selbst fest in der Geschichte Siebenbürgens verwurzelte und bewährte Institutionen in ihren Grundfesten. Als Folge erlebte Siebenbürgen einen tiefgreifenden Wandel mit weitreichenden Folgen.

Zehn Jahre nach der letzten Ferienakademie zum Thema Zeitgeschichte will Studium Transylvanicum die erwähnten Ereignisse und Zusammenhänge erneut ins Zentrum der Tagung rücken; interessante neue Forschungsergebnisse warten darauf, vorgestellt zu werden.
Aber auch über das Schwerpunktthema hinaus bietet Euch die Ferienakademie mit weiteren Vorträgen, "Proseminaren" (Quellenarbeit) und Arbeitsgruppen die Gelegenheit zum Austausch, zur Diskussion und zur Erweiterung Eures Wissens über die siebenbürgische Geschichte und Landeskunde in der typischen, lockeren Atmosphäre, die in der Ferienakademie seit vielen Jahren gepflegt wird.

Also, zögert nicht und meldet Euch an!
Eine Bestätigung Eurer Anmeldung, das endgültige Programm, die Teilnehmerliste zur Bildung von Fahrgemeinschaften (GANZ WICHTIG!) und die Tagungsunterlagen erhaltet Ihr nach Anmeldeschluß.

Anregungen zur Programmgestaltung können auf dem Anmeldezettel vermerkt werden und werden im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten berücksichtigt.
Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen und Kennenlernen!

Euer
Studium Transylvanicum



PROGRAMMENTWURF -Änderungen vorbehalten-
"ZEITGESCHICHTE SIEBENBÜRGENS (1914-1989) "
Referate:
Prof. Dr. Fritz Klein: Siebenbürgen und die Zäsur des Ersten Weltkrieges
Katja Lasch: Die Entstehung Großrumäniens 1918-1920
Bernhard Böttcher: Deutsche Kriegerdenkmäler in Siebenbürgen nach dem Ersten Weltkrieg.
Ein Beitrag zum politischen Helden- und Totenkult einer nationalen Minderheit
Dr. Kristián Ungváry: Ungarn nach Trianon: Rechtsradikale Strömungen und Bewegungen im Vergleich mit Rumänien
Nils H. Mazgareanu: Die Schwedenstrasse - zum siebenbürgischen Straßenbau in der Zwischenkriegszeit
Thomas Sindilariu: Die Siebenbürger Sachen in der 1930-er und 40er Jahren anhand von ausgewählten Quellen
Franz Horvath: Die Wahrnehmung des Nationalsozialismus bei der ungarischen Minderheit Rumäniens
Dr. Stefan Mazgareanu: In nationalsozialistische Verbrechen verstrickt. Siebenbürger Sachsen im KZ-Apparat
Dr. Ulrich Burger: Der Weg zur Macht. Die Kommunistische Partei Rumäniens 1944-1948
Dr. Hildrun Glass: Die deutsche und jüdische Minderheit im stalinistischen Rumänien
Dr. Ulrich A. Wien: Die Leitung der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien vor den Herausforderungen durch
Minderheitenexistenz und Kommunismus (1945-1969)
Kurt Markel: Kulturpolitik und Literatur in Rumänien 1945-1989
Petra Schaser: Die Minderheitenpolitik des Ceausescu-Regimes 1965-1989

Sonstiges:
Diskussionsforum zur Vorstellung aktueller wissenschaftlicher Arbeiten
Wanderung bei Thalmässing
Mitgliederversammlung Transylvania Tours e.V.
Arbeitsbesprechung Studium Transylvanicum



ORGANISATORISCHE HINWEISE:
Dauer: 27.12.2002 – 2.1.2003

Anmeldungen für die gesamte Dauer der Tagung werden bevorzugt behandelt!

Veranstalter: Studium Transylvanicum, Schloß Horneck, D-74831 Gundelsheim
Arbeitskreis für Siebenbürgische Landeskunde e.V., Schloß Horneck, D- 74831 Gundelsheim

Tagungsstätte: Freizeit- und Schulungszentrum Thalmässing, Stettener Strasse 24, D- 91177 Thalmässing, Tel.: (09173) 824

Teilnehmerbeitrag: 65,- Euro (ermäßigter Beitrag für Teilnehmer aus Rumänien und Ungarn: 15,- Euro)
Enthalten sind Unterkunft und Verpflegung

Fahrtkosten: Erstattung nur bei Inanspruchnahme aller Vergünstigungen (max. DB 2. Klasse).
Bitte alle Möglichkeiten zur Bildung von Fahrgemeinschaften ausnützen!

Unterkunft und Verpflegung: Die Unterbringung im Selbstversorgerheim erfolgt in Mehrbettzimmern.

Anmeldung bitte bis spätestens 6. Dez. 2002 an:
Nils H. Mazgareanu
An den Eichen 4a, D-91077 Dormitz
Tel.: (09134) 909484
eMail: NMazgareanu@web.de



Für weitere Informationen, Fragen und Anregungen stehen zur Verfügung:

Deutschland

Gerald Volkmer: Uhlandstrasse 7, D-55268 Nieder-Olm
Tel. + Fax: (06136) 5982
eMail: Gerald.Volkmer@t-online.de
Nils H. Mazgareanu: An den Eichen 4a, D-91077 Dormitz
Tel.: (09134) 909484
eMail: NMazgareanu@web.de

Österreich

Agnes Ernst: Liechtensteinstrasse 119/18, A-1090 Wien
Tel: (01) 341 88 92
eMail: agnesernst@gmx.net

Schweiz

Daniel Ursprung: Rotachstrasse 4, CH- 8003 Zürich
Tel.: 04 396 00 684
eMail: daur@access.unizh.ch

Ungarn

Dr. András Balogh: ELTE- Germanistisches Institut, Ajtosi-Dürer sor 19-21, H-1146 Budapest
Tel. + Fax: (01) 222 67 14
eMail: abalogh@isis.elte.hu

Rumänien

Thomas Sindilariu: B-dul Victoriei 16, RO-2400 Sibiu
Tel.: (0269) 21 55 63 (priv.), 234 818 (dienstl.) sowie Mob.: 0721-97 71 98
eMail: sindilariu@yahoo.de



Weitere Informationen zu Studium Transylvanicum:
www.sibiweb.de/st
www.siebenbuergen-institut.de/sembl/st-haupt.htm

 


Geld überweisen nach Rumänien? Günstiger geht's nicht:
Online, grenzenlos, extrem günstig: Geld per eMail überweisen


Professionelles Webdesign - Dynamische Webseiten mit PHP und mySQL für Ihren Internet-Auftritt

best-top.debest-top.ro

Rumänien ist "in" - Ferien in den Karpaten
Bistritz-Tal Vatra Dornei Zugreni Rarău Barnar Holda Ceahlău Cheile Bicazului Lacu Rosu Bergwandern in Giumalău Bergwandern in Rarău Bergwandern in Munţii Bistriţei Bergwandern in Ceahlău Off-Road Reit & Ranch Angeln Jagdreisen Moldau-Klöster Kloster Moldoviţa Kloster Suceviţa Kloster Voroneţ Kloster Humor Kloster Arbore Kloster Putna Kloster Neamţ Kloster Agapia Lexikon Rumänien Lexikon Geschichte Rumäniens Lexikon Moldawien Lexikon Bukowina Lexikon Suceava Lexikon Ştefan cel Mare Rafting Klettern Klettern in Rarău Klettern in Ceahlău Klettern in Cheile Bicazului