Der Rennkuckuck

Rennkuckuck - Die Rumänien-Seiten

Kopfzeile Druck

Events: Entdeckungstour 2004

Siebenbürgen / Transsilvanien
auf Entdeckungstour durch Rumänien

Sie möchten diesen sagenumwobenen Teil Rumäniens kennenlernen, wollen aber nicht allein reisen?
Sie interessieren sich für die Geschichte, die Kultur und die Ethnologie Rumäniens?
Sie möchten einen Einblick in das Land und über das Leben der Bewohner dort bekommen?
Sie sind unternehmungslustig, sind im Urlaub gern aktiv und wandern gern?

DANN SIND SIE HIER GENAU RICHTIG!

Wir laden Sie ein zu einer Entdeckungstour in eine von unterschiedlichen Volksgruppen bewohnte und darum spannende Region Rumäniens, in die einsamen Karpatenwälder, auf die Felder „sächsischer“ Bauern, in verschlafene Dörfer, auf erhabene Burgen und in lebendige Städte. Lernen Sie die Landschaft Siebenbürgens bei interessanten Rundfahrten, Ausflügen und Wanderungen kennen. In direkten Gesprächen und während zahlreicher Kontakte mit den Einheimischen erfahren Sie einiges über das Leben der Menschen in Rumänien, erleben etwas von der berühmten Gastfreundschaft der Bewohner und spüren die Faszination einer Welt, in der es manchmal so scheint als hätte die Zeit einige Jahrhunderte stillgestanden.

1. Tag Anreise Budapest (01.08.04)
Heute reisen Sie über Györ zur Zwischenübernachtung in den Raum Budapest. Nach dem Abendessen sind Sie zu einem Einführungsseminar zum Inhalt der Reise eingeladen.

2. Tag Budapest - Sighisoara (Schäßburg) (02.08.04)
Durch die Puszta erfolgt zunächst die Anreise zum Grenzübergang Bors. Über Oradea (Großwardein), durch die Westkarpaten und Cluj Napoca (Klausenburg) fahren Sie weiter nach Sighisoara (Schäßburg) und sind somit in Siebenbürgen angelangt, einem alten deutschen Siedlungsgebiet. Deutsche Einwanderer gründeten hier sieben Städte. Einfach und schön - die markanten Kirchenburgen an den Berghängen und in den Tälern. Übernachtung im Raum Schäßburg.

3. Tag Sighisoara (Schäßburg) (03.08.04)
Schäßburg, das heutige Sighisoara, ist die schönste mittelalterliche Stadt Rumäniens. Der Stundturm ist mit seinen 64 m der höchste Kirchturm Rumäniens. Während einer interessanten Stadtbesichtigung lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Schäßburg kennen. Neben dem bekannten Uhrenturm lernen Sie die Altstadt und die Bergkirche kennen. Nächstes Ziel am heutigen Tag ist Trapold, wo Sie die interessante Kirchenburg besichtigen werden und wo wir eine kleine Wanderung durch die schöne Landschaft vorgesehen haben. Am Abend sind Sie herzlich zu einem Seminar zur Geschichte der Siebenbürger Sachsen eingeladen. Übernachtung wieder in/bei Schäßburg.

4. Tag Ein Tag in der Natur, bei den Bauern Siebenbürgens und den ungarischen Seklern (04.08.04)
Der heutige Tag macht Sie ein wenig mit Land und Leuten vertraut. Entdecken Sie bei einer Wanderung von Birthälm (3 Jahrhunderte Sitz der sächsisch-evangelischen Bischöfe Siebenbürgens) nach Malmkrug die unverfälschte und noch in ihrer Ursprünglichkeit bestehende Natur und besichtigen Sie die Kirchenburgen entlang des Weges, welche noch heute Zeugnis ablegen von der wechselvollen Geschichte des Landes. Um aber auch das Leben der Landbevölkerung kennenzulernen, kehren Sie bei Bauersleuten ein, welche Ihnen gern Auskunft über Ihr Leben in Rumänien erteilen werden. Für den Abend besteht die Möglichkeit einen traditionellen Tanzabend in der Stadt Cristuru Secuiesc bei den ungarischen Seklern zu erleben.

5. Tag Schäßburg - Brasov - Predal (05.08.04)
Nach dem Frühstück führt Sie die Reise durch die ländliche Region Transsilvaniens nach Brasov (Kronstadt). Die schön restaurierte Altstadt von Brasov mit ihren zahlreichen historischen Baudenkmälern vor dem Hintergrund der grünen Berge ist ein kleines Juwel. Unterwegs besuchen Sie einige interessante kleine Dörfer wie z. B. Viscri und bekommen auf diese Art immer wieder die Möglichkeit mit den Dorfbewohnern in Kontakt zu treten. Viscri ist z. B. für seine Socken strickenden Frauen bekannt. In Kronstadt besichtigen Sie während eines Stadtbummels neben der schwarzen, auch die orthodoxe Kirche sowie die malerische Altstadt. Anschließend erfolgt die Weiterfahrt zur Übernachtung in den Raum Predal.


6. Tag Schloss Bran - auf Draculas Spuren (06.08.04)
Das nahegelegene Bran (Törzburg) ist Ziel einer kleinen Wanderung. Bran ist für seine wunderschöne Burg berühmt. Hier soll Graf Dracula gelebt haben und die Zollstraße zwischen Siebenbürgen und der Walachei überwacht haben. Erfahren Sie während des Besuchs einiges über den wohl populärsten Bewohner des Schlosses Bran und stromern Sie durch die schmalen Gänge des Schlosses. Vielleicht treffen Sie den alten Grafen Dracula .Bevor wir zurückwandern haben Sie Zeit zur individuellen Freizeitgestaltung z. B. auf dem Markt in Bran.

7. Tag Ein Tag in den Karpaten (07.08.04)
Am heutigen Tag lernen Sie die faszinierende Landschaft der Karpaten bei einer gemütlichen Wanderung aus nächster Nähe kennen. In dieser Gegend wurde kürzlich der Film Cold Mountain gedreht, der zur Zeit in den Kinos läuft. Diesen Tag werden wir nutzen um Kraft zu tanken, zum Genießen und um sich einfach an der Schönheiten der Natur zu erfreuen.

8. Tag Predal - Sibiu (08.08.04)
Am Vormittag besteht die Möglichkeit zum Besuch des deutschen Gottesdienstes in der schwarzen Kirche von Brasov. Ein Abstecher auf die Transfagarasch-Strasse führt Sie dann ins Gebirge. Anschließend erfolgt die Weiterfahrt nach Sibiu (Hermannstadt) zur Übernachtung, wo wir am Abend noch die gemütlichen Restaurants der Altstadt besuchen können.

9. Tag Sibiu (09.08.04)
Bei einem gemütlichen Stadtrundgang durch Hermannstadt lernen Sie unter anderem den großen und kleinen Ring mit seinen markanten Bauwerken kennen und überqueren die Lügenbrücke, welche einstürzen soll, wenn ein Schwindler sie passiert. Sie können das bekannte Brukentalmuseum mit seiner prachtvollen Kunstsammlung besuchen oder auch einfach nur durch die Geschäfte bummeln. Am Nachmittag besuchen Sie dann das historische Dorf Palatinis oder den Salzsee in Ocna Sibiului. Den Abschluss des Tages bildet ein Dia- Vortrag über die Roma Rumäniens.

10. Tag Freizeit oder Wandern (10.08.04)
Wer möchte, kann am heutigen Tag ein wenig entspannen und sich den Tag nach seinen eigenen Vorstellungen gestalten. Alternativ besteht aber auch die Möglichkeit bei einer Wanderung durch die Landschaft der Karpaten noch einmal die Naturschönheiten zu genießen, das historische Dorf Hohe Rinne oder das Freilichtmuseum Dumbrava zu besuchen.

11. Tag Sibiu - Bratislava (11.08.04)
"Auf ein Wiedersehen" in Rumänien! Über Budapest fahren Sie nach Bratislava zur Zwischenübernachtung.

12. Tag Heimreise (12.08.04)
Nach einem kleinen Stadtbummel durch die slowakische Hauptstadt Bratislava treten Sie voller schöner Erlebnisse und Eindrücke die Heimreise an.

Leistungen

* Fahrt im modernen Reisebus mit Klimaanlage, WC und Bordservice
* 1 x Übernachtung mit Halbpension im Raum Budapest
* 1 x Übernachtung mit Halbpension im Raum Bratislava
* 9 x Übernachtung mit HP in Hotels der guten 3-/4-Sterne-Klasse in Rumänien
Arrangementpreis: 690,00 Euro 
 Einzelzimmerzuschlag: 150,00 Euro * Seminar über die Geschichte der Siebenbürger Sachsen
* Dia-Vortrag über die Roma Rumäniens
* Kulturprogramme
* Eintritts- u. Besichtigungsgelder laut Programm
* ständige deutschsprachige Reiseleitung

Reiseleitung:
Fabian Jacobs (D) Ethnologe
Teresa Lorenz (D) Musikwissenschaftlerin
Hajnalka Mátéffy (RO) Sozialpädagogin

Reisetermin:   01.08.2004 - 12.08.2004

eMail: Steinke.Ruediger@t-online.de
Telefon: +49 (0)3591 303440


Virtual Server von Host Europe

Powered by: ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Developed by: Thiel-IT - Webprogrammierung/Webmaster/Webdesign
Dynamische Webseiten mit (X)HTML, PHP, MySQL und CSS für Ihren Internet-Auftritt

Ende: 0,030   -   Total: 0,030   -   CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)   -   5.5.38-nmm2   -   PC
Die Script-Zeitzone und die ini-set Zeitzone stimmen überein.